Neuenburg - Genealogie

Genealogie
Familienstammkunde
Verwandtschaften in der Friesischen Wehde
Genealogie
Direkt zum Seiteninhalt
Copyright © 1964 - 2024
Genealogie
Familienstammkunde
Neuenburg
Astede ->
Collstede ->
Bezeichnungen der Ortsteile von Neuenburg im Laufe der Jahrhunderte
Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. hat für Zetel ein Ortsfamilienbuch auf CD herausgegeben (siehe Quellen) und 2023 für Mitglieder eine korrigierte Version "Familiendatenbank Oldenburg, OFB Zetel" auf deren Internetseite zur Verfügung gestellt.
In dieser Datenbank ist auch Neuenburg enthalten.
Ich führe auch für diesen Ort die Geschichte auf und liste die Ortsnamen nach der Historie. Die Beschreibungen unten dienen nur für die in meiner Datenbank genutzten Orte zur Orientierung, um für jeden Ort je nach deren Geschichte eine genaue Ortsangabe zu erhalten.

Laut GOV (Das Geschichtliche Orts-Verzeichnis der Verein für Computergenealogie) sind die oben aufgeführten Ortsteile heute alle der Gemeinde Zetel zugeteilt. Bis 1867 sind alle Ortsteile ebenfalls zur "Gemeinde" Zetel zugeordnet, es gab nur den "Ort" Neuenburg. Um aber eine Übersichtlichere Aufteilung der Ortsteile zu erhalten, habe ich diese aber hier auf einer eigenen Neuenburg - Seite gelistet.
Ein Hinweis: Ich benutze in meiner Datenbank zu der Ortsangabe und einem eventuellen Ortsteil die Bezeichnungen nach der politischen Verwaltung wie Amt / Marie / Gemeinde / Kreis / Landkreis / Vogtei. Danach das Bundesland, Grafschaft, Herzogtum, Arrondissement, Bezirk usw. Dazu verwende ich eine Dreikommaregelung. Die hier aufgeführten Ortsteile werden von mir vor dem ersten Komma mit dem eigentlichen Hauptort, getrennt durch ein Bindestrich eingearbeitet (Neuenburg - Vorburg, Amt Varel, ...). Die laut GOV aufgeführten "Orte" vor 1867 werden mit der Gemeinde Zetel und einem Bindestrich vor dem ersten Komma aufgeführt( Zetel - Vorburg,  ...). Nach der Gebietsreform werden nur noch größere Ortsteile direkt mit der Gemeinde durch ein Bindestrich getrennt.  Neuenburg ist dabei ein Ortsteil von Zetel, so dass diese der Gemeinde Zetel zugeordnet werden (Zetel - Ruttel, Landkreis Friesland, ...   oder auch Zetel - Neuenburg, Landkreis Friesland...))
Der Ortsname wird so zusammengesetzt, wie er zur Zeit des Ereignisses gewesen ist! Er wird nicht so angegeben, wie er heute wäre und es wird nicht ein Kirchenspiel, ein Verwaltungsbezirk, Regierungsbezirk oder ähnliches genutzt!
Die Erklärung hierzu findet sich auf der Seite "Ortsnamen".
Astede
OGF Ortsangaben Astede / Bkh. / Nbg., Bockhorn, FRI, NI, D : Bockhorn (Gemeinde) (- 1867), Neuenburg (Gemeinde) (1867 - 1933-05-14), Friesische Wehde (Gemeinde) (1933-05-15 - 1948-03-31), Neuenburg (Gemeinde) (1948-04-01 - 1972-06-30), Zetel (Gemeinde) (1972-07-01 -

- 1867 Gemeinde Bockhorn
Bockhorn - Astede, Amt Varel, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (01.01.1577 - 31.12.1667)
Bockhorn - Astede, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (01.01.1668 - 31.12.1773)
Bockhorn - Astede, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (01.01.1774 - 06.08.1806
Bockhorn - Astede, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, (Staatenlos 07.08.1806 - 31.12.1807)
Bockhorn - Astede, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Rheinbund (01.01.1808 - 27.02.1811)
Bockhorn - Astede, Canton Varel, Arrondissement Oldenburg, Republik Frankreich (28.02.1811 . 30.09.1814)
Bockhorn - Astede, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund (01.10.1814 - 31.10.1858)
Bockhorn - Astede, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund (01.11.1858 - 31.12.1866)

1867 - 1917 Gemeinde Neuenburg im Großherzogtum Oldenburg
Der "Wohnplatz" Astede wurde der Gemeinde Neuenburg zugeordnet
Neuenburg - Astede, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Norddeutscher Bund (01.01.1867 - 31.12.1870)
Neuenburg - Astede, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Deutsches Reich (01.01.1871 - 10.11.1918)

11.01.1918 - 14.05.1933 Gemeinde Neuenburg im Freistaat Oldenburg
Neuenburg - Astede, , Amt Varel, Freistaat Oldenburg, Deutsches Reich (11.11.1918 - 14.05.1933)

15.05.1933 - 31.03.1948 Friesische Wehde
Im Jahr 1933 wurden die Gemeinden Bockhorn, Zetel und Neuenburg zur Großgemeinde Friesische Wehde zusammengefasst. Sitz der neuen Gemeinde wurde Bockhorn, den Gemeinden übergeordnet war das "Amt Friesland"
Neuenburg - Astede, Amt Friesland, Freistaat Oldenburg, Deutsches Reich (15.05.1933 - 29.01.1934)
Neuenburg - Astede, Amt Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (30.01.1934 - 31.12.1938)
1939 wurden das Amt in Landkreis umbenannt
Neuenburg - Astede, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (01.01.1939 - ...)

1948 wurde diese Großgemeinde jedoch wieder aufgelöst und die drei Gemeinden erhielten ihre Selbständigkeit zurück
01.04.1948 - 07.05.1945 Gemeinde Neuenburg
Neuenburg - Astede, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich ( ... - - 07.05.1945)

08.05.1945 - 31.10.1946
Neuenburg - Astede, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Britische Besatzungszone

01.11.1946 - 23.05.1949 ab Gründung Niedersachsen
Neuenburg - Astede, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Britische Besatzungszone

24.05.1949 - 31.07.1977 ab Gründung Bundesrepublik
Zetel - Astede, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland

01.08.1977 - 31.12.1979 kurzfristig Landkreis Ammerland
seit 01.07.1972 Gemeinde Zetel
Neuenburg - Astede, Zetel, Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (-31.07.1972)
Zetel - Astede, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (-31.07.1977)
Zetel - Astede, Landkreis Ammerland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (01.08.1977-31.12.1979)
Zetel - Astede, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (seit 01.01.1980)
Astederfeld
Astederfeld liegt etwa 3 km südwestlich von Astede. Der Name Astederfeld gibt den Zusammenhang mit der alten Bauernschaft Astede wieder.

Gemäß einem Heft "Astederfeld" des Arbeitskreis Heimatkunde im Heimatverein Neuenburg e.V. Seite 45 wird Astederfeld erstmalig in einem Bericht des Amtes Bockhorn aus dem Jahre 1820 genannt bzw. Im Kirchenbuch erstmalig 1841 nachgewiesen.

Die Ortsangaben in meiner Datenbank erfolgen parallel zu den Angaben für Astede, nur nach dem Bindestrich eben "...- Astederfeld, ..."

Links
Collstede
bei einigen wenigen Personen wird der Wohnplatz Collstede in Varel genutzt (siehe http://gov.genealogy.net/item/show/COLEDEJO43AJ ).
OGF Ortsbezeichnung " Collstede / Var., Varel, FRI, NI, D "

Der Ort Collstede gehört allerdings heute zur Gemeinde Zetel im Ortsteil Neuenburg http://gov.genealogy.net/item/show/COLEDEJO33XI
OGF Ortsbezeichnung " Collstede / Bkh. / Nbg., Zetel, FRI, NI, D "

- 1867 Gemeinde Bockhorn

Danach erfolgen die Ortsangaben in meiner Datenbank erfolgen parallel zu den Angaben für Astede, nur nach dem Bindestrich eben "...- Collstede, ..."
1867 - 14.05.1933 Gemeinde Neuenburg
15.05.1933 -  31.03.1943 Friesische Wehde
01.04.1948 - 30.06.1972 Gemeinde Neuenburg
seit 01.07.1972 Gemeinde Zetel

Links
Herrenesch
nur folgende Bezeichnungen in meiner Datenbank:
Neuenburg - Herrenesch, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Deutschland (01. Jan. 1868 bis 31. Dez. 1773)
Neuenburg - Herrenesch, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland (01. Okt. 1814 bis 30. Oct. 1858)
Zetel - Herrenesch, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland  (01. Nov. 1858 bis 31. Dez. 1866)

In der OGF wird "Herrenesch (Herrenkrug) / Zet., Zetel, FRI, NI, D" genutzt
In der GOV wird Herrenesch und Herrenkrug nicht geführt, aber es gibt noch heute eine Anliegerstrasse in Neuenburg mit Namen (Herrenesch https://onlinestreet.de/strassen/Herrenesch.Zetel.510815.html)

Herrenesch ist wie Herrenkrug heute ein Bestandteil von Neuenburgeresch . Dieser Ort wird bei der OGF auch als
Neuenburgeresch / Zet. / Nbg., Zetel, FRI, NI, D
geführt.
Neuenburger Esch
nur folgende Ortsbezeichnungen in meiner Datenbank
Neuenburg - Neuenburger Esch, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Deutschland (01.01.1774 - 24.02.1811)
Neuenburg - Neuenburger Esch, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland (01.01.1924 - 31.12.1857)

Die Neuenburger Esch wird in der GOV nicht gelistet, in der OGF wird " Neuenburger Esch, Neuenburg, FRI, NI, D " genutzt.

Neuenburgerfeld
laut GOV gehört der Ort Neuenburgerfeld bis 1867 zur Gemeinde Zetel, wenn auch bis 1811 Amt Neuenburg für beide Orte zuständig war:
Zetel - Neuenburgerfeld, Amt Varel, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (1577 - 1667)
Zetel - Neuenburgerfeld, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (1668 - 1773)
(keine Personen in der Ahnenliste)

Zetel - Neuenburgerfeld, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (1774- 15.07.1806)
nur eine Person verzeichnet: Anne Marie Sophie Willmers (1800 - 1843)


Während des Rheinbundes (16.07.1806 - 27.02.1811), der Franzosenzeit (28.02.1811 - 30.09.1814) und  dem darauffolgenden Deutschen Bund (01.10.1814  -1823)
sind ebenfalls keine Namen verzeichnet

Ab 1867 erfolgen die Ortsangaben in meiner Datenbank parallel zu den Angaben für Astede, nur nach dem Bindestrich eben "...- Neuenburgerfeld, ..."
1867 - 1933-05-14 Gemeinde Neuenburg
31.03.1948 bis 15.05.1933 Friesische Wehde
01.04.1948 bis 30.06.1972 Gemeinde Neuenburg
seit 01.07.1972 Gemeinde Zetel


Links
Neuenburger Moor
das Neuenburger Moor wird nur einmal als Ortsbezeichnung im Ortsfamilienbuch Marx verwendet
für Rippe Janssen Ennen (ID 650)

Da Neuenburg erst 1867 eine eigenständige Gemeinde wurde wird dieser "Wohnplatz" laut GOV (https://gov.genealogy.net/item/show/NEUOORJO33WI) der Gemeinde Zetel zugeordnet (01.01.1824 - 31.12.1857)
Zetel - Neuenburger Moor, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund

Üblicher weise wird in den Angabe der OGF aber die Bezeichnung "Neuenburgeresch / Zet. / Nbg., Zetel, FRI, NI, D" verwendet. Diese wird in GOV allerdings nicht gelistet, aber ich habe diese Ortsbezeichnung für folgende Zeiträume für mehrere Einwohnern registriert.
(01.01.1774 - 27.02.1811)
Zetel - Neuenburgeresch, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Heiliges Römisches Reich

(01-01-1824 - 31.12.1857)
Zetel - Neuenburgeresch, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund

Ruttel
OGF Ortsangabe "Ruttel / Nbg., Zetel, FRI, NI, D"

Auf dem Weg von Neuenburg nach Marx / Friedeburg kommt man nach etwa 1 km durch Ruttel, einem heutigen Ortsteil der Gemeinde Zetel. Da Ruttel bis 1668 zu Schweinebrück gehörte, findet man diesen Ortsnamen noch nicht auf älteren Karten verzeichnet.

Die Ortschaft Ruttel hatte nach dem Ortschaftsverzeichnis des Großherzogtums Oldenburg 1855 13 bewohnbare Häuser mit 15 Haushaltungen und 83 Einwohnern. Etwa 200 m westlich der heutigen Straße verlief eine vorgeschichtliche Handelsstraße aus dem Oldenburgischen Raum nach Ostfriesland, im 8. und 9. Jahrhundert die "Friesische Heerstraße". Eine Chaussee von Neuenburg nach Ruttel wurde in den Jahren 1886 bis 1888 gebaut. Heute verläuft hier die Bundesstraße 437, vorher waren es die alte Straße Nr. 13 und die Reichsstraße.

- 1866 Gemeinde Zetel
Ruttel = Schweinebrück, Zetel, Amt Varel, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (nicht in der DB, siehe Text oben)
Zetel - Ruttel, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (01.01.1668 - 31.12.1773)
Zetel - Ruttel, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (01.01.1774 - 06.08.1806)
Zetel - Ruttel, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Rheinbund (01.01.1808 - 27.02.1811)
Zetel - Ruttel, Canton Varel, Arrondissement Oldenburg, Republik Frankreich (28.02.1811 - 30.09.1814)
Zetel - Ruttel, Amt Bockhorn Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund (01.10.1814 - 30.10.1858)
Zetel - Ruttel, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund (01.11.1858 - 31.12.1866)

1867- 14.05.1933 Gemeinde Neuenburg
Neuenburg - Ruttel, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Norddeutscher Bund (01.01.1867 - 31.12.1870)
Neuenburg - Ruttel, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Deutsches Reich (01.01.1871 - 10.11.1918)
Neuenburg - Ruttel, Amt Varel, Freistaat Oldenburg, Deutsches Reich (11.01.1918 - 14.05.1933)

15.05.1933 - 31.03.1948 Friesische Wehde (Sitz Gemeinde Bockhorn)
Neuenburg - Ruttel, Amt Friesland, Freistaat Oldenburg, Deutsches Reich (15.05.1933 - 30.01.1934)
Neuenburg - Ruttel, Amt Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (30.01.1934 - 31.12.1938)
Neuenburg - Ruttel, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (01.01.1939 - 07.05.1945)
Neuenburg - Ruttel, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Britische Besatzungszone (08.05.1945 - 31.10.1946)
Neuenburg - Ruttel, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (01.11.1946 - 30.06.1972)

01.04.1948 - 30.06.1972 Gemeinde Neuenburg
Neuenburg - Ruttel, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (01.11.1946 - 30.06.1972)

seit 01.07.1972 Gemeinde Zetel
Zetel - Ruttel, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (01.01.1972 - 31.07.1977)
Zetel - Ruttel, Landkreis Ammerland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (01.08.1977 - 31.12.1979)
Zetel - Ruttel, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Bundesrepublik Deutschland (seit dem 01.01.1980)

Links
Ruttelerfeld
Reihenfolge wie in Ruttel, es werden in der DB aber nur folgende Orte verwendet
Zetel - Ruttelerfeld, Amt Bockhorn, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund (1824 - 1857)
Zetel - Ruttelerfeld, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Deutscher Bund(1858 - 1866)
Neuenburg - Ruttelerfeld, Gemeinde Neuenburg, Großherzogtum Oldenburg, Norddeutscher Bund (1867 - 1870)
Neuenburg - Ruttelerfeld, Gemeinde Neuenburg, Großherzogtum Oldenburg, Deutsches Reich (1871 - 10.11.1918)
Neuenburg - Ruttelerfeld, Amt Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (01.02.1934 - 1938)
Neuenburg - Ruttelerfeld, Landkreis Friesland, Land Oldenburg, Deutsches Reich (1939- 07.05.1945)

Link
Vorburg
In der Zeit vor 1462, den Beginn der Burg Neuenburg (Nige Borg), ist der Ortsname Vorburg weder mündlich noch schriftlich überliefert. Für die Geschichts- und Siedlungsforscher hat der Name Verwirrung gestiftet, da der Ort Vorburg auf die Vorburg einer Burg nicht zurückzuführen ist. Der Siedlungsvorgang begannn nach vorliegenden wenigen Kulturbefunden um 1150. Am Anfang standen vier Halberbenstellen, deren Inhaber als Nachfolger der Erst- und späterer Siedler schriftlich und namentlich 1581 und 1681 erfasst wurden. Die Namensgebung war wahrscheinlich eine präzise Lagebezeichnung für eine vorhandene Altsiedlung an der Heerstraße in Richtung Marx.
(Inhaltliche Quelle: Gedanken zur Entstehung der Ortsteilnamens Vorburg von Wolfram Forsche aus dem Heft "Vorburg - Eine durch Dienstleistungen für Burg und Schloß Neuenburg geprägte Bauerschaft" des Arbeitskreis Heimatkunde im Heimatverein Neuenburg e.V.)

Vorburg gehörte ursprünglich zum Kirchspiel Zetel.
Zuordnung des Ortsnamens bis 1867 Gemeinde Zetel
es werden nur folgende Ortsbezeichnungen verwendet:
Zetel - Vorburg, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Heiliges Römisches Reich (1668 - 1773)
Zetel - Vorburg, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, (Staatenlos 07.08.1806 - 31.12.1807)
Zetel - Vorburg, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Deutschland (1774 - 27.02.1811)
Zetel - Vorburg, Kreis Neuenburg, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland (1824 - 1857)

1867 bis 14.05.1933 Gemeinde Neuenburg
Neuenburg-Vorburg, Amt Varel, Großherzogtum Oldenburg, Norddeutscher Bund (1867 - 1917)

Bisher finden sich keine Namen zur Ortsbezeichnung nach 1933. Vorburg sollte aber dann als Ortsteil vom Ort Neuenburg zugeordnet werden.
15.05.1933 bis 31.03.1948 Friesische Wehde
01.04.1948 bis 30.06.1972 Gemeinde Neuenburg
seit 01.07.1972 Gemeinde Zetel

Link
Die Ortsbezeichnungen in meiner Datenbank
(Ortsteil,) Ort, Kreis, Bundesland, Staat
übergeordnete Objekte
Zeitraum
Bemerkungen / externe Links
Deutschland



Heiliges Römisches Reich (Deutscher Nation)

962-1805

Deutscher Bund

1815-1866

Bundesstaaten des Norddeutschen Bundes

1866/1867 - 1870

Bundesstaaten des Deutschen Kaiserreichs

1871-1918

Weimarer Republik

1919-1933

Nazidiktatur (Drittes Reich )

-1945

Alliierter Kontrollrat

1945-1949

Bundesrepublik Deutschland

07.09.1949 - heute

Bundesland
Deutschland


Oldenburg (Land)
01.01.1108 - 31.10.1946
Grafschaft Oldenburg

01.01.1108 - 31.12.1773
Grafschaft Oldenburg-Delmenhorst

03.11.1577 - 31.12.1646
Herzogtum Oldenburg

01.01.1774 - 31.12.1813
Arrondissement Oldenburg

28.02.1811 - 30.09.1814
Großherzogtum Oldenburg

01.01.1814 - 10.11.1918
Freistaat Oldenburg

11.11.1919 - 29.01.1934
Land Oldenburg

30.01.1934 - 31.10.1946

Niedersachsen

09.11.1946 - heute




Ort / Ortsteil
Kreis


Neuenburg







Laut http://gov.genealogy.net/item/show/object_284661 sind die übergeordneten Bezeichnungen
von 1867 bis 15.05.1933 Amt Varel
von 01.04.1948 bis 30.06.1972 Friesland als Amt bzw. Landkreis
nach 1972 ist alles der Gemeinde Zetel zugeordnet.

Vor 1867 sind alle Ortsteile vom "Ort" Neuenburg und dem "Ort" Zetel der Gemeinde Zetel zugeordnet. Die Gemeinde Zetel hat als übergeordnete Bezeichnung u.a. bis 1811 das Amt Neuenburg oder auch von 1814 bis 1858 das Amt Bockhorn.

Meine Aufteilung ist nach der politischer Verwaltung. Daraus ergeben sich die historischen Ortsnamen nach der GOV Seite http://gov.genealogy.net/item/show/NEUURGJO33VJ

01. Jan. 1577 - 31. Dez. 1667
Neuenburg, Amt Varel, Grafschaft Oldenburg, Deutschland

01. Jan. 1668 - 31. Dez. 1773
Neuenburg, Amt Neuenburg, Grafschaft Oldenburg, Deutschland

01. Jan. 1774 - 27. Feb. 1811
Neuenburg, Amt Neuenburg, Herzogtum Oldenburg, Deutschland

28. Feb. 1811 - 30. Sep. 1814
Neuenburg, Canton Varel, Arrondissement Oldenburg, Republik Frankreich

01. Okt. 1814 - 31. Dez. 1857
Neuenburg, Kreis Neuenburg, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland

01. Jan. 1858 - 31. Dez. 1866
Neuenburg, Gemeinde Zetel, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland

01. Jan. 1867 - 31. Dez. 1917
Neuenburg, Gemeinde Neuenburg, Großherzogtum Oldenburg, Deutschland

01. Jan. 1918 - 14. Mai 1933
Neuenburg, Gemeinde Neuenburg, Freistaat Oldenburg, Deutschland

15. Mai 1933 - 30. Jan. 1934
Neuenburg, Friesland, Freistaat Oldenburg, Deutschland

01 Feb. 1934 - 30. Oct. 1946
Neuenburg, Friesland, Land Oldenburg, Deutschland

01. Nov. 1946 - 30. Jun. 1972
Neuenburg, Friesland, Niedersachsen, Deutschland

01. Jul. 1972 - 31-Jul. 1977
Neuenburg, Zetel, Friesland, Niedersachsen, Deutschland

01. Aug. 1977 - 31. Dez. 1979
Neuenburg, Zetel, Ammerland, Niedersachsen, Deutschland

vom 01. Jan. 1980 bis heute wieder
Zetel-Neuenburg, Landkreis Friesland, Niedersachsen, Deutschland
Zurück zum Seiteninhalt