Quellen - Genealogie

Genealogie
Familienstammkunde
Verwandtschaften in der Friesischen Wehde
Genealogie
Direkt zum Seiteninhalt
Copyright © 1964 - 2022
Genealogie
Familienstammkunde
Privacy Policy
Quellenangaben
Meine Quellen und sonstige Links

Folder
Ohne Informationen aus fundierten Quellen kommt man in der Familienforschung nicht weit, ohne dass sich Fehler einschleichen. Daher beziehe ich meine gesammelten Daten aus verifizierten Informationsquellen, die ich dann auch zu jeder Person hinterlege. Diese bestehen aus den unten aufgelisteten OFBs (Ortsfamilienbücher), OSBs (Ortssippenbücher) und Datenbanken, die sich ebenfalls aus zusammengetragen OFB/OSB beziehen.

Ich bitte darum, nicht meine Webseite als Quelle anzugeben, sondern meine Quellen zur eigenen Nachforschung zu nutzen.

Meiner Erfahrung nach haben die Genealogen, die diese OFB/OSBs zusammengestellt haben, gründliche Arbeit geleistet um aus vorhanden Primärquellen die entsprechenden Listen und Datenbanken zu erstellen. Trotzdem kann keine Garantie auf diese Informationen gegeben werden, da auch diese beim abschreiben der entsprechenden Kirchenbüchern eventuelle Fehler mit übernommen haben. Ich habe deshalb zu jedem Eintrag die entsprechende Quelle hinterlegt und versuche diese durch eine weitere Quelle zu verifizieren. Sollten sich zwei verschiedene Quellen widersprechen, beziehe ich mich auf die höherwertige. So sind oft Einträge in FamilySearch ohne irgendwelche Quellen hinterlegt oder bei deren Begründung für den Eintrag soll eine "Gedcom-Datei" sein. Daher ist bei meinen Prioritäten FamilySearch an letzter Stelle, da der Nachweis oft nicht erbracht ist. Bitte teilen Sie mir mit, wenn Sie Quellenangaben vermissen oder meine Informationen falsch sein sollten.

Wer selbst mit der Ahnenforschung beginnt, sollte zuerst bei den nächstliegenden Vorfahren wie den Eltern oder Großeltern beginnen. Wer seine noch lebenden Großeltern interviewt, bekommt so eventuell Informationen zu seinen Urgroßeltern oder sogar Ur-Urgroßeltern. Wer dann Einblicke in Hinterlassenschaften wie Traubibeln, Ariernachweise oder sogar ein Familienstammbuch erhält, hat somit schon die ersten 100 Jahre der Forschung überwunden. Durch das Personenstandsgesetz werden einem Hürden in den Weg gelegt, um von Behörden oder Kirchenämtern Informationen zu erhalten. Woher diese Informationen kommen, sollte man daher in seinen Unterlagen als Quellenangabe hinterlegen und wenn möglich eine Kopie, wenn nicht sogar das Original der Quelle aufbewahren.

Die folgenden extenen Links geben Ihnen weiterführende Informationen. Die Verlinkungen öffnen für Sie ein neues Fenster. Meine Seite bleibt Ihnen in diesem Fenster erhalten. So kommen Sie immer schnell wieder auf die Seite "Familienstammkunde" zurück.
Von den zahlreichen Informationsquellen für die hier beschriebene Familienforschung zähle ich hier die wichtigsten auf:
- Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.
Ortsfamilienbücher (OFB)
Ortssippenbücher (OSB)
OFB Zetel
Das Ortsfamilienbuch Zetel wurde von der OGF 2013 auf CD herausgegeben. Es wurde von Herrn Dr. Hartwig Meyer und seinem Team zusammengestellt. Es wurde hierfür viele Bände der in der Kirchengemeinde vorhandenen Kirchenbücher der Getauften, Getrauten und Verstorbenen verwendet. Die Familien aus Zetel mit Personen-/Heiratsdaten von vor 1706 sind überwiegend aus den Mannzahlregistern, Eindeichungslisten und den Höfelisten abgeleitet worden.
- Das Ortsfamilienbuch Zetel,
Herausgeber: Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (Deutsche Ortsfamilienbücher, Reihe C, Band 21  OGF Band 10)
OFB Varel
- Das Ortsfamilienbuch Varel
  Herausgeber: Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (Deutsches Ortsfamilienbuch, Reihe D, Band 1)
OFB Jade
- Das Ortsfamilienbuch Jade
 Herausgeber: Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (Deutsches Ortsfamilienbuch, Reihe C, Band 8)
OFB Sande
- Das Ortsfamilienbuch Sande
 Herausgeber: Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (Deutsches Ortsfamilienbuch, Band 02.024-CD OGF Band 17)
OFB Schortens
- Das Ortsfamilienbuch Schortens
 Herausgeber: Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (Deutsches Ortsfamilienbuch, Band 02.024-CD OGF Band 20)
wie oben Link Ortsfamilienbücher
-> CD Ortsfamilienbuch Schortens
CompGen
- Verein für Computergenealogie "CompGen"
Öffentlich zugängliche Ortsfamilienbücher des Verein für Computergenealogie, u.a.
- Ortsfamilienbuch Marx
- Ortsfamilenbuch Neermoor
- Ortsfamilienbuch Stedesdorf, Burhafe, Dunum
OSB
Ortssippenbücher der Upstalsboom Gesellschaft e.V. mit den Hauptorten Wittmund, Esens, Holtriem, Friedeburg, Langeoog und Spiekeroog
OFB Gandersum, OFB Neermoor, OFB Rorichum, OSB Arle, OSB Aurich-Oldendorf, OSB Baltrum, OSB Bangstede, OSB Etzel, OSB Loga,OSB Lagabirum, OSB Marienchor, OSB Spiekeroog und OSB Woquard
Kirchenbücher
- Kirchenbücher aus Bockhorn, Horsten, Jade, Marx, Neuenburg, Oldenburg, Rastede, Reepsholt, Sande, Schortens, Tettens, Varel, Westerstede, Zetel und vielen weiteren.
Insbesondere für die OFBs wurden von den Erfassern diese Kirchenbücher eingesehen und dienten somit als Grundlage der anderen genannten Quellen. Da ich selbst die Altdeutschen Schriften nicht lesen kann und selber keinen Einblick in Kirchenbüchern genommen habe, wurden diese aus den anderen verifizierten Quellen von mir übernommen.  
Internetseiten
- Familiendatenbank Oldenburger Land der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e.V. (OGF)
Die Daten dieser Seite sind nur zugänglich für die Mitglieder der OGF!
bestehend aus
OFB Varel - Wiefelstede - Rastede - Jade - Schweiburg,
Ortsfamilienbuch der Gemeinden Varel, Wiefelstede, Rastede, Jade und Schweiburg auf Basis der Werke der Gebrüder Günter und Hermann Oltmanns
Weitere Info's unter

OFB Westerstede
Besitzer OGF e.V.
Weitere Info's unter

FB Pastoren Oldenburg
Die evangelischen-lutherischen Prediger, Pastoren und ihre Familien im Herzogtum Oldenburg Ergänzung zum OGF-Jahrbuch 60/61, 2018/2019
siehe auch

und weitere Ortsfamilienbücher

Die Familiendatenbank Oldenbuger Land wird anlässlich einer Veranstaltung zur Vorstellung des OFB Westerstede und das OFB Apen von 10.06. bis 12.06.2022 zum kostenlosen "Schnuppern" freigeschaltet.
Mitglieder der OGF haben einen kostenfreien und unbefristeten Zugang
Nicht-Mitglieder können gegen eine Zahlung von 15€ diesen Zugang für 6 Monate feischalten.
- Deutsche Auswanderer-Datenbank, Forschungsprojekt und Benutzerterminal im Historischen Museum, Bremerhaven
Diese öffentliche Datenbank enthält neben Auswanderern aus dem Großherzogtum Oldenbug teilweise auch deren nich mit ausgewanderten Eltern und Geschwister, soweit sie bekannt sind.
- OGF (Mitglieder-Stammbäume)
In dieser Datenbank haben Miglieder der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e.V. ihre Forschungen als Stammbäume veröffentlicht. Die Einsichtnahme ist nur Mitliedern der OGF e.V. möglich.
- Adelsfamilien im Herzogtum Oldenburg
In dieser öffentlichen Datenbank finden Sie Informationen zu den in Oldenburg ansässig gewesenen Adelsfamilien.
- Jahrbuch Oldenburgische Familienkunde Jahrgang 60/61 - 2018/2019
Doppelband 685 Seiten, Prediger und ihre Familien im Herzogtum Oldenburg seit der Reformation.
- Hobbie aus Zetel:
Dr. Dierk Hobbie hat mir ein Teil seiner Vorfahren als Gedcom zur Verfügung gestellt. Näheres zu seiner Ahnenforschung auf
- private Internetseite "Genealogische Notizen" von Anneliese Grosse
- private Internetseite von Manfred Diers und Gaby Friesen
- Find a Grave
- Familysearch der Mormonen:
Handschriftlich erstellte Familienstammbäume
- Stammbaum "Huwe". Gabriele Ostrowski: in diesem Stammbaum ist u.a. der Zweig eines meiner Ur-, Ur-, Ur-, Ur-, Ur-, Ur-Großeltern vorhanden.
Das sind zu viele Ur? Genauer gesagt, sind es meine Obergroßeltern nach Kakule-Nummerierung # 786 & # 769

- Ahnenblatt Heinrich Hilbers:
einer meiner Onkel ist im Besitz eines Ahnen Blattes seiner Vorfahren. Diese Name habe ich in meiner Liste eingearbeitet

- Ahnenpaß Oskar Artur Mutzke:
Mein Opa Mütterlicherseits hatte einen Ahnenpaß, der jetzt in Besitz meines Onkels ist. In diesem sind detalliert seine Vorfahren aufgelistet
Computerprogramm
Ich nutze das Computer-Programm "Legacy 9.0 Family Tree".


Alle gesammelten Daten übertrage ich in dieses Ahnenforschungs-Programm, das inzwischen von der Gruppe MyHeritage herausgegeben wird. Dieses Programm hat eine Exportfunktion zum teilen der Informationen in FamilySearch.
Computer
OGF
Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (OGF)
Ich bin Mitglied der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e.V.  die als Gebiet das ehemalige Großherzogtum Oldenburg bearbeitet. Über deren Shop habe ich die oben erwähnten Ortsfamilienbücher auf CDs erworben. Aus diesen CDs beziehe ich die meisten Informationen.

Informationen:
www.familienkunde-oldenburg.de
etwa 860 Mitglieder
Vorsitzender Wolfgang Martens (martens@familienkunde-oldenburg.de)
stellv. Vorsitzender / Leitung Arbeitskreis Kirchenbuch-Datenaufnahme Dierk Feye (feye@familienkunde-oldenburg.de)
Protokollführer Timo Kracke (kracke@familienkund-oldenburg.de)
Kassenwart Werner Krull (krull@familienkunde-oldenburg.de)
Schriftleiter Tanja Bals (bals@familienkunde-oldenburg.de)
EDV-Beauftragter Ernst Heinje (heinje@familienkunde-oldenburg.de)
Leitung Arbeitskreis Quellenerschließung Gerold Diers (GDiers9488@t-online.de)
Administrative Aufgaben Thomas van Geuns (co-admin@familienkunde-oldenburg.de)

Der Arbeitskreis Quellenerschließung entstand im Jahre 2001 mit dem Ziel, schwer lesbare alte Dokumente, wie Steuerregister, Mannzahlregister, Vertragstexte usw. durch Transkription einem größerenKreis von Geschichts- und Familienforschern zugänglich zu machen.

Der Arbeitskreis Kirchenbuch-Datenaufnahme wurde 1985 gegründet und befasst sich mit der systematischen Übertragung und Erschließung der Kirchenbuchdaten im Oldenburger Land.

Familiendatenbank Oldenburger Land
Jens Delger (ofb-admin@familienkunde-oldenburg.de

Auswanderer-Datenbank Gr0ßherzogtum Oldenburg
Norbert Diekmann (diekmann-gronau@web.de)

Internet-Shop
Bolko Schröder und Rolf Tönjes

Bücherwart
Fritz Büntemeyer (fritz@buentemeyer.name)
Die Bücherbestände der OGF sind über das Archivportal Arcinsys auffindbar und für die Nutzung im Niedersächsischen Landesarchiv - Standort Oldenburg bestellbar. Die Bestände sind während der Öffnungszeiten einsehbar.

Weiteres
Landkreise Cloppenburg und Vechta (Oldenburger Münsterland)
Der Familienkundliche Arbeitskreis (FAK) im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland stellt unter
www.fak-om.de
genealogische Daten in Form von Stammbäumen und Listen von Kirchenburchabschriften bereit. Derzeit sind bereits fast 1 Mio. Datensätze katholischer Kirchenbücher (Landkreise Cloppenburg udn Vechta) eingestellt.
Die Datenbank steht allen Mitgliedern des Arbeitskreises, aber auch allen anderen Interessierten gegen eine Jahresgebühr von 25 Euro offen.
weitere Interessante Seiten
- Zeittafel der Internetseite Stadt Varel

- Gemeinde Zetel -> Unsere Gemeinde Geschichtliche Entwicklung
Frieslandwappen
"Wohnen und Leben" der Seite www.apen.de
https://www.apen.de/page/cms/16_Lage,-Zahlen,-Daten-und-Fakten.html

nicht mehr in der Übersicht,
nicht mehr gelistet (Gemeinde Apen -> Startseite https://www.apen.de > Historisches Apen) der Aufruf ist aber weiterhin möglich
PDF-Downloads von Chroniken, Ortsgeschichten, Drosten und Amtsmänner aus Apen

Ammerlandwappen
Seiten zur Ermittlung
von Ortsangaben
- Das Geschichliche Orts-Verzeichnis des Verein für Computergenealogie

Orte in Deutschland


Copyright © 1964 - 2022 Peter Schweer
Cookie-Richtlinie
Zurück zum Seiteninhalt